Kinesio Taping

Das in den 70er Jahren vom japanischen Chiropraktiker Kenzo Kase entwickelte elastische Tape wird in einer speziellen Anlagetechnik auf die Haut geklebt. Hochelastisch, atmungsaktiv und hautfreundlich – wie eine zweite Haut dehnt sich das Tape und zieht sich wieder zusammen, ohne die Bewegungsfreiheit einzuschränken. Dabei wirkt es schmerzlindernd und stoffwechselanregend.

Indikation:
Bei Schmerzen und Bewegungseinschränkungen.

Behandlung:
Bei jeder Bewegung wird durch Anheben und Verschieben der Haut die Durchblutung und Lymphzirkulation angeregt, Nervenrezeptoren in der Haut werden beeinflusst. Es kommt dadurch zu einer verbesserten Muskelfunktion und Schmerzabnahme.

Vorteile:
Das Material enthält keine Wirkstoffe (Arzneien), vielmehr werden körpereigene Heilungsprozesse aktiviert. Es kann daher neben medikamentösen und homöopathischen Behandlungen angewendet werden. Der Einsatz in der Schwangerschaft oder bei Kindern ist unbedenklich.

Kosten:
Lassen Sie sich hier in der Praxis über die Anwendungsbereiche des Kinesiotapings beraten. Diese alternative, nicht schulmedizinische Behandlungsmethode fällt nicht unter die verordnungsfähigen Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen und muss somit vom Patienten selbst getragen werden. Wir informieren Sie gerne über die zu erwartenden Kosten.

Unsere Anschrift

Orthopädisch-chirurgische Praxis

am Stadtpark

Heiligen-Geist-Kamp 1c
23568 Lübeck
Telefon 0451 / 710 15
Telefax 0451 / 710 16

info@praxis-stadtpark.de

 

Praxis Öffnungszeiten

Montag - Freitag: 8:30 - 18:00 Uhr

Termine nach Vereinbarung.